Der Tivoliverein lädt ein:

Veröffentlicht am 10.09.2018 in Ankündigungen

Liebe Genossinnen und Genossen, Freundinnen und Freunde des Gothaer Tivoli,

am vergangenen Montag konnten wir die Ausstellung "Vergesst uns nicht: Die Kinder von Auschwitz" von Alwin Meyer eröffnen. Seither wird die Ausstellung sehr gut besucht und wir konnten Sonderführungen für Schulklassen anbieten, was rege genutzt wurde. Die exzellenten Vorträge von Alwin Meyer haben tiefe Eindrücke bei den Teilnehmenden hinterlassen.

Am 12. September 2018, 19.00 Uhr, stellt Eva Umlauf mit Stefanie Oswalt das Buch "Die Nummer auf deinem Unterarm ist blau wie deine Augen" vor. Eva Umlauf, Zeitzeugin und Überlebende des Holocaust, wurde 1942 in einem "Arbeitslager für Juden" in der Slowakei geboren und hat Auschwitz überlebt.

Die Sonderausstellung kann im Gothaer Tivoli noch bis zum 27. September 2018 besichtigt werden. Hierzu laden wir herzlich ein.

Mit sozialdemokratischen Grüßen aus dem Gothaer Tivoli

 

Flyer Einladung_Geschichte_von_Willy_Blum_2018-09-18.pdf

Flyer_Einladung_Erinnerungen_Eva_Umlauf_2018-09-12.pdf

erweitert:

Flyer_Einladung_TH_Arbeiterbewegung_2018-09-27.pdf

 

Jörg Bischoff
Förderverein Gothaer Tivoli

 

Weitere Veranstaltungen im September 2018:

Sonderausstellung: "Vergesst uns nicht: Die Kinder von Auschwitz"

Historische Stadtspaziergänge: "Auf den Spuren jüdischen Lebens in Gotha"

Liebe Genossinnen und Genossen, Freundinnen und Freunde des Gothaer Tivoli,

seit der Eröffnung der Sonderausstellung konnten wir mehrere Hundert Teilnehmende
an den Veranstaltungen und Sonderführungen im Tivoli begrüßen. Besonders freuen wir
uns über starke Nachfrage seitens der Schulen der Stadt und des Landkreises Gotha.

Am kommenden Dienstag, 18. September 2018, 19.00 Uhr, stellt Annette Leo ihr Buch "Das Kind auf der Liste.
Die Geschichte von Willy Blum und seiner Familie". Der Puppenspieler Peter Waschinsky präsentiert typische Elemente
des traditionellen Wandermarionettentheaters.

Am Donnerstag, 27. September 2018, 19.00 Uhr stellt Karsten Rudolph sein Buch die
"Die Thüringer Arbeiterbewegung vom Kaiserreich bis zum Ende der Weimarer Republik" vor.

Im Vorfeld beider Veranstaltungen finden Stadtspaziergänge "Auf den Spuren jüdischen Lebens" mit dem Autor
und Historiker Matthias Wenzel statt. Treffpunkt: 18. Und 27.9.2018, 16.30 Uhr, am Stadtmodell vor dem
Eingang des Historischen Rathauses, Hauptmarkt 1. Um Voranmeldung wird gebeten.

Ein besonderer Dank gilt den Partnern des Tivoli, welche eine großartige Arbeit leisten:
Das Projekt in Trägerschaft von Bildung vereint e.V. ist eine Zusammenarbeit der "Partnerschaft
für Demokratie im Landkreis Gotha" und der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen mit Arbeit und Leben Thüringen,
dem Förderverein Gothaer Tivoli e.V., KommPottPora e. V. und dem Verein für Stadtgeschichte Gotha e.V.
Weitere Informationen befinden sich im Anhang. Herzlich willkommen!

Mit sozialdemokratischen Grüßen aus dem Gothaer Tivoli

Jörg Bischoff

Flyer Veranstalt_TH_Arbeiterbewegung
 

Homepage SPD Kreisverband Gotha