Einweihung des Pavillons vorgenommen

Veröffentlicht am 03.07.2018 in Landtag

Frau Inge Sommer, Frau Katrin Heining-Saal, Herr Weidner, und Dr. Werner Pidde Foto: AWO Thüringen

Pidde zu Besuch in AWO Seniorenresidenz "Drei Gleichen"

„Was lange währt wird gut“, ist das Fazit des Landtagsabgeordneten Dr. Werner Pidde beim Besuch der AWO Seniorenresidenz "Drei Gleichen" in Apfelstädt. Nach langer Planungs- und Bauzeit konnte beim gestrigen Sommerfest für die Heimbewohner der lang ersehnte Pavillon im Gartenbereich eingeweiht werden.

Zwischen fein angelegten Beeten können jetzt die Bewohnerinnen und Bewohner der Seniorenresidenz an frischer Luft und doch geschützt verweilen.

Mit Hilfe von Lottomitteln aus dem Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz, für die sich der Landtagsabgeordnete eingesetzt hatte, war es möglich, den Pavillon auch auf finanzielle Füße zu stellen.

„Vor wenigen Tagen wurden hier noch letzte Handgriffe angelegt, damit alles pünktlich zum Fest fertig ist“, berichtet Diana Werner Dipl. Sozialarbeiterin/-Pädagogin und stellvertretende Einrichtungsleiterin.

Gemeinsam mit dem Geschäftsführer Achim Ries durchtrennten sie das um den Pavillon gespannte Band. „Dieser Brauch bedeutet, dass das dahinter liegende Gebäude endlich darauf wartet, der Öffentlichkeit präsentiert zu werden. Es soll ein Ort für viele schöne Stunden werden“, betont der Geschäftsführer während des Schneidens.

Als eines der ersten Pflegeheime der vierten Generation ging das Haus am 1. Mai 2009 in Trägerschaft der AWO in Betrieb. Anstelle von wenigen großen Wohnbereichen leben hier 65 Senioren in vielen kleinen Wohngemeinschaften zusammen.

 

Homepage SPD Kreisverband Gotha