Herzlich Willkommen.

Herzlich willkommen bei der SPD Tabarz!

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger, im Namen der Tabarzer SPD darf ich Sie herzlich bei unserem Internet-Auftritt begrüßen. Der SPD-Ortsverein gestaltet sozialdemokratische Politik in Tabarz, dem einzigsten Knreipp-Kurort des Freistaats Thüringen. Gemeinsam mit unserer Fraktion im Gemeinderat setzen wir uns für eine sozial gerechte, innovative und zukunftsgewande Gemeindeentwicklung ein. Die Tabarzer SPD steht dabei mit ihren Funktions- und Mandatsträgern für eine bürgernahe und sachorientierte Kommunalpolitik. Auf unseren Seiten finden Sie Ihre Ansprechpartner in Tabarz, sowie aktuelle Informationen zu unserer Politik.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen!

Ihr Christian Theodor

 

16.03.2017 | Ankündigungen von SPD Kreisverband Gotha

Veranstaltungen Tivoli

 
Tivoli Gotha

Liebe Genossinnen und Genossen,

die deutsch-russischen Beziehungen gestalten sich seit geraumer Zeit kompliziert und schwierig. Der Oberbürgermeister der Stadt Gotha Knut Kreuch (SPD) und die Stiftung Schloss Friedenstein im Verbund mit vielen Akteuren bemühen sich erfolgreich um einen kulturellen Austausch, welcher nicht zuletzt ein unschätzbarer Beitrag zur Völkerverständigung ist. So konnte im vergangenen Jahr eine gothaisch-russische Ausstellung mit Werken von Lucas Cranach im Moskauer Puschkin-Museum gezeigt werden. Mit rund 200.000 Besuchern war die Resonanz überwältigend: Es war die besucherstärkste Ausstellung in der Geschichte dieser berühmten Einrichtung. Der Austausch geht weiter: Vom 14.5.-13.8.2017 kommt unter Schirmherrschaft des deutschen Außenministers nun eine Sonderausstellung französischer Meisterwerke nach Gotha.

Auch im Gothaer Tivoli haben wir uns in den beiden vergangen Jahren intensiv mit der russischen Geschichte und dem stalinistischen Terror beschäftigt. So konnte eine Sonderausstellung zum Themenkomplex "Gulag" gezeigt werden und es haben Veranstaltungen mit renommierten Wissenschaftlern stattgefunden. Die Realisierung haben wir maßgeblich dem Engagement der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen und der Friedrich-Ebert-Stiftung Thüringen (FES) im Verbund mit den Partnern vor Ort und nicht zuletzt Dr. Wladislaw Hedeler zu verdanken. Es ist eine große Freude, dass wir nun Wladislaw Hedeler mit Dr. Tatjana Filimonova im Tivoli begrüßen können. Hierzu lade ich herzlich im Namen der Veranstalter ein. Weiterführende Informationen befinden sich im Anhang. 

Leider muss die für den 29.3. vorgesehene Veranstaltung mit Siegfried Schmidt-Joos "Die Stasi swingt nicht. Ein Jazzfan im Kalten Krieg" krankheitsbedingt verschoben werden.

Mit herzlichen Grüßen aus dem Gothaer Tivoli

Jörg Bischoff
Förderverein Gothaer Tivoli e.V.

09.03.2017 | Freiheit & Sicherheit von SPD Thüringen

„Thüringen muss sich im Bundesrat klar für mehr Sicherheit einsetzen!“

 

Carsten Schneider fordert den Thüringer Justizminister Dieter Lauinger auf, seinen Widerstand gegen härtere Strafen bei Angriffen auf Polizisten, Rettungskräfte und Feuerwehrleute aufzugeben.

07.03.2017 | Gleichstellung von SPD Thüringen

Bausewein gratuliert zum Internationalen Frauentag

 

Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Bausewein gratuliert allen Frauen von Herzen zum Internationalen Frauentag. Der Internationale Frauentag hat eine lange, vor allem sozialdemokratisch geprägte Tradition. Trotz seiner über 100-jährigen Geschichte hat er nichts an Aktualität eingebüßt. Bis heute bleibt er mit dem politischen Auftrag einer vollständigen Gleichstellung der Frauen in unserer Gesellschaft verbunden. Trotz vieler Fortschritte, die gerade vonseiten der SPD in den vergangenen Jahren angestoßen und erkämpft wurden, bleibt noch vieles bis zur Erreichung dieses Zieles zu tun.

03.03.2017 | Internationales von SPD Kreisverband Gotha

"Syrien - Erinnerungen an glückliche Tage"

 

Prof.  Dr. Jan-Waalke Meyer
9. März 2017, 19.00 Uhr
Tivoli Gotha, Historischer Saal

 
Der Vortrag gibt einen persönlichen Bericht über Syrien: das Land, die Menschen, die Kultur. Prof.  Dr. Jan-Waalke Meyer hat nahezu 40 Jahre in Syrien als Archäologe gearbeitet. Wenn er an Syrien denkt, dann fällt ihm sofort der Titel eines Buches von Agatha Christie, die das Land selbst besuchte, ein: "Erinnerung an glückliche Tage". Jan-Waalke Meyer vermittelt anschaulich dieses Glück, welches er durch Begegnungen mit Menschen, durch die  Arbeit, aber auch durch die Landschaften und Städte erlebt hat. Das antike Syrien steht für den Beginn der Sesshaftigkeit des Menschen, für eine frühe urbane Lebensweise, für Multikulturalität. Das heutige Syrien ist zerrüttet vom Bürgerkrieg, Kulturgüter sind zerstört, viele Menschen mussten und müssen fliehen.
 
Jan-Waalke Meyer (Jg. 1945) studierte Vorderasiatische Archäologie, Altorientalische Philologie und Klassische Archäologie. Von 2000 bis 2003 war er Vorsitzender der Deutschen Orient Gesellschaft und gewählter Fachgutachter der Deutschen Forschungsgemeinschaft.
 
Es laden ein: Das Projekt "Willkommen in Gotha", Arbeit und Leben Thüringen in Kooperation mit Bildung vereint e.V., KommPottPora e.V., L´amitié e. V., Stadtteilarbeit Gotha-West, Verein für Stadtgeschichte Gotha e.V. Eintritt frei. Herzlich willkommen!

Flyer Veranstaltung

 



 

02.03.2017 | Allgemein von SPD Thüringen

Klostermann fordert Überprüfung der CDU-Kommunikationsoffensive durch Landesrechnungshof und Landtagspräsidenten

 

SPD-Landesgeschäftsführer Michael Klostermann fordert nach der Ankündigung einer „umfassenden Kommunikationsoffensive durch die CDU-Landtagsfraktion den Thüringer Rechnungshof und den Landtagspräsidenten Christian Carius (CDU) zu einer detaillierten Prüfung auf.