Herzlich Willkommen.

Herzlich willkommen bei der SPD Tabarz!

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger, im Namen der Tabarzer SPD darf ich Sie herzlich bei unserem Internet-Auftritt begrüßen. Der SPD-Ortsverein gestaltet sozialdemokratische Politik in Tabarz, dem einzigsten Knreipp-Kurort des Freistaats Thüringen. Gemeinsam mit unserer Fraktion im Gemeinderat setzen wir uns für eine sozial gerechte, innovative und zukunftsgewande Gemeindeentwicklung ein. Die Tabarzer SPD steht dabei mit ihren Funktions- und Mandatsträgern für eine bürgernahe und sachorientierte Kommunalpolitik. Auf unseren Seiten finden Sie Ihre Ansprechpartner in Tabarz, sowie aktuelle Informationen zu unserer Politik.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen!

Ihr Christian Theodor

 

27.02.2017 | Soziales von SPD Thüringen

Iris Gleicke freut sich über Förderung von Mehrgenerationenhäusern

 

Am 1. Januar 2017 hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend das Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus gestartet. Es löst das bis Ende 2016 laufende Aktionsprogramm Mehrgenerationenhäuser II ab.

26.02.2017 | Parteileben von SPD Thüringen

SPD legt Landesliste für die Bundestagswahl fest

 
Unser Team für den Bundestag

Die Landesdelegiertenkonferenz der SPD Thüringen hat am 25. Februar die Landesliste für die Bundestagswahl am 24. September bestimmt. Insgesamt haben sich acht Direktkandidatinnen und Direktkandidaten für die Bundestagswahlkreise und drei weitere Listenkandidaten zur Wahl gestellt. 

23.02.2017 | Allgemein von SPD Thüringen

Bausewein begrüßt Einigung auf Kommunalinvestitionspaket

 

Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Bausewein zeigt sich zufrieden, dass die Landesregierung und die Koalitionsfraktionen im Thüringer Landtag die Initiative des letzten SPD-Landesparteitages für ein kommunales Investitionspaket auf den Weg bringen werden. 

21.02.2017 | Kreistag von SPD Kreisverband Gotha

Kreistagsfraktion SPD-Bündnis 90/Die Grünen spendet für Gothaer Tierpark

 
Peter Leisner, Kreisvorsitzender

Auch wenn es sich hierbei um keine Einrichtung des Landkreises sondern der Stadt Gotha handelt, spielte der Tierpark Gotha auf der Jahresauftaktklausur der Kreistagsfraktion SPD-Bündnis 90/Die Grünen am vergangenen Wochenende doch eine Rolle. Nach dem Ausbruch der Vogelgrippe verendeten Tiere und weitere mussten getötet werden. Der Ausbruch der Seuche führte zur zeitweisen Schließung, wodurch Eintrittsgelder verloren gingen. Diese Situation schilderte SPD-Stadtrat Peter Leisner, der auch Mitglied der rot-grünen Kreistagsfraktion ist. Spontan entschlossen sich die Kreistagsmitglieder von SPD und Bündnis 90/Die Grünen insgesamt 250 Euro an den Förderverein des Tierparks zu spenden.

„Wir drücken dem Tierpark Gotha die Daumen, dass sich viele weitere Spender finden, damit der Verlust an Tieren geheilt und der wirtschaftliche Schaden minimiert werden kann“, so Stefan Schambach, Vorsitzender der Fraktion.

17.02.2017 | Kreistag von SPD Kreisverband Gotha

Herausforderungen und Chancen

 
Stefan Schambach

In gemeinsamer Klausurtagung der rot-grünen Kreistagsfraktionen des Landkreises Gotha und des Ilmkreises sollen Herausforderungen und Chancen der geplanten Kreisfusion ausgelotet werden

Während sich ein Teil der politischen Konkurrenz im Hinblick auf die bevorstehende Kreisgebietsreform „verbarrikadiert“ hat und konstruktive Gespräche verweigert, wollen die Kreistagsfraktionen von SPD-Bündnis 90/Die Grünen aus dem Kreis Gotha und dem Ilmkreis nach vorn schauen und am Samstag, dem 18. Februar 2017, in der Schlossgartenpassage in Ohrdruf im Rahmen einer gemeinsamen Klausurtagung über Herausforderungen und Chancen eines Zusammenschlusses beider Kreise reden.

„Natürlich bringt eine Gebietsreform Veränderungen und mit Veränderungen tun wir Menschen uns oft schwer. Allerdings entsteht durch die Fusion des Landkreises Gotha und des Ilmkreises einer der stärksten Landkreise im Osten Deutschlands, der Kultur, Geschichte, Wirtschaft und Wissenschaft in sich vereinen kann und damit hervorragende Entwicklungsperspektiven hat.“, so Stefan Schambach, Vorsitzender der Kreistagsfraktion SPD-Bündnis 90/Die Grünen im Gothaer Kreistag, der dafür warb die Kreisfusion als Chance für die Stärkung der Region zu sehen.