Herzlich Willkommen.

Herzlich willkommen bei der SPD Tabarz!

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger, im Namen der Tabarzer SPD darf ich Sie herzlich bei unserem Internet-Auftritt begrüßen. Der SPD-Ortsverein gestaltet sozialdemokratische Politik in Tabarz, dem einzigsten Knreipp-Kurort des Freistaats Thüringen. Gemeinsam mit unserer Fraktion im Gemeinderat setzen wir uns für eine sozial gerechte, innovative und zukunftsgewande Gemeindeentwicklung ein. Die Tabarzer SPD steht dabei mit ihren Funktions- und Mandatsträgern für eine bürgernahe und sachorientierte Kommunalpolitik. Auf unseren Seiten finden Sie Ihre Ansprechpartner in Tabarz, sowie aktuelle Informationen zu unserer Politik.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen!

Ihr Christian Theodor

 

18.01.2017 | Kampf gegen Menschenfeindlichkeit von SPD Thüringen

SPD-Landesvorsitzender übt scharfe Kritik an Höcke-Auftritt in Dresden

 

Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Bausewein reagiert mit harscher Kritik auf die Äußerungen, die Björn Höcke während einer Veranstaltung bei der Jungen Alternative in Dresden von sich gegeben hat

17.01.2017 | Kreistag von SPD Kreisverband Gotha

Kreistagsfraktion SPD-Bündnis 90/Die Grünen fordert vom Landrat mehr Informationen zum ÖPNV-Streit mit der Firma Steinbr

 
Foto: KYKöhler

Im Hinblick auf den eskalierten Streit zwischen der vom Landkreis Gotha dominierten Regionalen Verkehrsgemeinschaft Gotha GmbH (RVG) und dem Busunternehmen Steinbrück um die Vergütungshöhe von im Rahmen des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) zu erbringenden Busfahrten hat die rot-grüne Kreistagsfraktion von Landrat Konrad Gießmann mehr Informationen gefordert.

„Wenn ein Streit um den in Verantwortung des Kreises liegenden Personennahverkehr derart in der Öffentlichkeit ausgetragen wird und solche Züge annimmt, dann muss der Landrat die Kreistagsgremien und die Öffentlichkeit besser über die Ursachen und Hintergründe informieren, als derzeit geschehen“, so Stefan Schambach, Vorsitzender der Kreistagsfraktion SPD-Bündnis 90/Die Grünen. Für den Kreistag gelte es zudem, die Risiken des derzeitigen Vorgehens für den Landkreis Gotha zu kennen und abzuwägen. Notwendig sei darüber hinaus die Information der zuständigen Kreistagsgremien über den aktuellen Stand anhängiger Gerichtsverfahren zwischen der RVG und der Firma Steinbrück.

17.01.2017 | Parteileben von SPD Thüringen

SPD beschließt politische Leitlinien zur Bundestagswahl

 

Der Landesvorstand der SPD Thüringen hat sich in seiner Jahresauftaktklausur auf die politischen Leitlinien zur Bundestagswahl verständigt. Im Mittelpunkt der Leitlinien stehen Maßnahmen zur Stärkung der öffentlichen Sicherheit und der sozialen Gerechtigkeit. Öffentliche und soziale Sicherheit bilden zwei Seiten derselben Medaille. Familien und Bezieher niedriger Einkommen sollen gezielt entlastet werden, insbesondere durch Zuschüsse zu den Sozialabgaben und Verbesserungen beim Unterhaltsvorschuss für Alleinerziehende.

10.01.2017 | Parteileben von SPD Thüringen

Elisabeth Kaiser zieht für Ostthüringen in die Bundestagswahl

 

Am  vergangenen Samstag wählten die SPD-Kreisverbände Altenburger Land, Greiz und Gera mit 89 Prozent Zustimmung die 29-jährige Elisabeth Kaiser aus Gera zu ihrer Direktkandidatin für die Bundestagswahl im Wahlkreis 194.

14.12.2016 | Parteileben von SPD Kreisverband Gotha

Besuch in der Schokowelt - Merci und viele andere Süßigkeiten

 
AG 60+ bei Storck in Ohrdruf

 AG 60+ besuchte die August Storck AG in Ohrdruf

"Wer kennt sie nicht, die Süßwaren-Marken von Storck? Ich kenne fast alle Produkte und trage gut dazu bei, dass die Produktion in Ohrdruf nicht stillsteht.“ Mit diesen Worten begrüßte die Vorsitzende der AG 60+ des SPD-Kreisverbandes Gotha, Hildegard Dörge ihre zahlreich erschienenen Mitglieder bei der August Storck AG.

Werkleiter Luis Galrao, erst seit kurzer Zeit in diesem Amt, machte es möglich, seine „Schokoladenfabrik“ den interessierten Senioren vorzustellen. Bei Kaffee und vielen kleinen Leckereien stellte er den Teilnehmern die große Produktpalette des Unternehmens vor, blickte auf über 100 Jahre Firmengeschichte zurück, nannte stolze Mitarbeiterzahlen an den drei Produktionsorten, ca. 2.500 Mitarbeiter in Halle(Westf.), ca. 1.200 Mitarbeiter in Berlin und mehr als 1.500 Mitarbeiter in Ohrdruf und sprach voller Stolz über die vielen Sozialleistungen, die den Arbeitnehmern geboten werden.

Anschließend ging es in die Werkhallen um sich hier genau zu informieren, wie die feinen Pralinen, Bonbons und Knoppers hergestellt werden.

Foto: Die Mitglieder der Arbeitsgruppe 60+ aus dem Kreisverband Gotha machten im Licht des Beamers ein Erinnerungsfoto